Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Häufig gestellte Fragen zu der Einreise nach Deutschland

15.07.2020 - FAQ

FAQ

Nach unserer Kenntnis sind keine formellen Dokumente für die Ausreise aus Indonesien bzw. die Einreise nach Deutschland notwendig. Manche Fluggesellschaften machen jedoch bestimmte Tests oder Dokumente zur Bedingung für die Beförderung. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an Ihre Fluggesellschaft.

Einreise- und Transitbeschränkungen finden Sie auf der Webseite des Auswärtigen Amtes sowie auf den Webseiten der Auslandsvertretungen der betroffenen Länder.

Ja, Sie dürfen als Transitpassagier durch Deutschland durchreisen. Bitte beachten Sie: Transit bedeutet, dass Sie in einen Nicht-Schengen-Staat weiterreisen und auf dem Weg die Transitzone des deutschen Flughafens nicht verlassen. Sie müssen Ihre Weiterreise nachweisen können.

Die Eheschließung in Deutschland wird als zwingender familiärer Grund und damit als Ausnahme nach den EU-Einreisebeschränkungen gewertet.

Eine schwere Erkrankung oder ein Todesfall enger Familienangehöriger fallen unter die Ausnahmen nach den EU-Einreisebeschränkungen.

Als enge Familienangehörige zählen nur folgende Verwandte: Eltern, Kinder und Ehegatten. Andere Verwandte – wie Schwiegereltern – zählen nicht dazu.

Die unmittelbar bevorstehende Geburt des eigenen Kindes in Deutschland fällt unter die Ausnahmen nach den EU-Einreisebeschränkungen. Bitte beachten Sie, dass die Vaterschaft nach deutschem Recht gegeben sein muss. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite in dem Bereich Familienangelegenheiten.

Nein. Nach dem jetzigen Stand können nur Nationale Visa beantragt werden. Wenn sich das ändert, wird das auf unserer Webseite angezeigt.

Ja. Anträge, die unter die Ausnahmebestimmungen von den Einreisebeschränkungen fallen, werden weiterhin nach Terminvereinbarung angenommen.

Ja, ein Visum zum Familiennachzug zu einem deutschen Ehegatten, minderjährigen Kind oder Elternteil kann beantragt werden. Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage an, dass die Person, zu der Sie nachziehen wollen, Deutsche/r ist.

Ja, siehe vorherige Antwort. Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage die Nationalität der Person an, zu der Sie nachziehen wollen.

Ja, ein Visum zur Eheschließung in Deutschland beantragt werden.

Studierende dürfen ein Visum beantragen, wenn die hier aufgelisteten Voraussetzungen auf sie zutreffen.

Nein. Ein FSJ ist von den Ausnahmeregelungen derzeitig nicht umfasst. Wenn sich das ändert, wird das auf unserer Webseite angezeigt.

Nein. Die Tätigkeit als Au-Pair fällt nicht unter die derzeitige Ausnahmeregelung. Weitere Informationen über die Beschäftigungen, für die ein Visum beantragt werden kann, finden Sie hier.

Ein Visum zur Ausbildung kann nur für Berufe im Gesundheitsbereich beantragt werden. Bitte geben Sie daher bei Nachfragen an, welche Ausbildung Sie anstreben.

Nein. Der Besuch eines Sprachkurses in Deutschland fällt derzeit nicht unter die neue Ausnahmeregelung.

Nein. Die für die jeweiligen Visaanträge nötigen Unterlagen finden Sie weiterhin auf unserer Webseite.

Wir informieren Sie, sobald über Ihren Antrag entschieden wurde. Bitte beachten Sie, dass es zu verzögerten Bearbeitungszeiten kommen kann.

Bitte beachten Sie, dass zunächst der Rückstau der vergangenen Monate abgearbeitet werden muss und es deshalb zu Verzögerungen bei der Terminvergabe kommen kann.

Zudem arbeitet die Botschaft auf Grund von Schutzmaßnahmen zu der Verbreitung von COVID-19 weiterhin eingeschränkt. Termine können nur unter Gewährung des gesundheitlichen Schutzes von Antragstellern und Botschaftsmitarbeitern vergeben werden.

nach oben