Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland und Indonesien: Bilaterale Beziehungen

28.04.2020 - Artikel

Im Zentrum der bilateralen Beziehungen stehen die Zusammenarbeit in internationalen Organisationen, die Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen sowie die deutsche Unterstützung bei der Reform des indonesischen beruflichen Bildungswesens. Globale Fragen wie Klimaschutz, Themen der maritimen Agenda, Strategien zur nachhaltigen Entwicklung und die Zusammenarbeit im G20-Format stehen regelmäßig auf der bilateralen Agenda.

Bundeskanzlerin Merkel vereinbarte im Juli 2012 in Jakarta mit dem damaligen indonesischen Präsidenten Yudhoyono in der „Jakarta Erklärung“ eine thematisch breite Grundsatzvereinbarung als Basis für eine vielfältige und enge deutsch-indonesische Zusammenarbeit im Rahmen einer strategischen Partnerschaft.

Als jeweils größte Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und der “Association of Southeast Asian Nations” (ASEAN) bestehen für Deutschland und Indonesien regionalpolitisch zahlreiche Anknüpfungspunkte. 2019/2020 arbeiten Indonesien und Deutschland als nichtständige Mitglieder im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zusammen.

Als Land mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt ist Indonesien ein wichtiger Partner Deutschlands für den Dialog über Religionsfragen und Radikalisierungsprävention.

Das bilaterale Handelsvolumen belief sich 2019 auf rund 6,3 Milliarden Euro. Neben der wirtschaftlichen Bedeutung ist insbesondere die Rolle Indonesiens im Klimabereich von globaler Relevanz – aufgrund seiner immensen Waldbestände und Artenvielfalt, aber ebenso als einer der weltweit größten Treibhausgasemittenten. Deutschland unterstützt Indonesien insbesondere bei der Förderung Erneuerbaren Energien, dem Walderhalt sowie der Berufsbildung und ist damit zum größten bilateralen Entwicklungspartner Indonesiens aufgestiegen. Ferner und unterstützt Deutschland zahlreiche Entwicklungsprogramme über die EU, multilaterale Institutionen, Nichtregierungsorganisationen sowie im regionalen Kontext von ASEAN.

Im Kultur- und Bildungsbereich genießt Deutschland in Indonesien hohes Ansehen: Es gilt als ausgezeichneter Studien-und Wissenschaftsstandort und gehört seit Jahren zu den beliebtesten Studienstandorten indonesischer Studierender. Auch die deutsche Sprache erfreut sich in Indonesien wachsender Beliebtheit. Derzeit lernen über 150.000 Indonesierinnen und Indonesier Deutsch.

Weitere Informationen

Indonesien ist ein Kooperationsland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.
Die Partnerschaft konzentriert sich besonders auf die Bereiche Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung, Förderung der Privatwirtschaft und gute Regierungsführung. Das Schwellenland Indonesien ist ein Partner für Dreieckskooperationen mit Entwicklungsländern. Mehr Informationen finden Sie hier:

nach oben