Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Schengenvisum

Artikel

Für kurzfristigen Aufenthalt bis maximal 90 Tage

Schengen Visum
Schengen Visum © colourbox

Das Schengenvisum berechtigt zu Aufenthalten für touristische Zwecke, für Besuche bei Verwandten und Bekannten, Geschäftsreisen, Messebesuche und anderen Zwecken ohne Erwerbstätigkeit von maximal 90 Tagen je 180 Tage im Schengenraum. Sollten Sie ein deutsches Schengenvisum mit einer längerfristigen Gültigkeit beantragen wollen, die über den Zeitraum der aktuellen Reise hinausgeht, da Sie aus beruflichen oder privaten Gründen regelmäßig nach Deutschland reisen müssen, geben Sie dies bitte ausdrücklich im Antragsformular an und belegen dies anhand geeigneter Nachweise (z.B. Schreiben Ihres Arbeitgebers ; Darlegung persönlicher Gründe usw.).


Zum Schengenraum gehören neben Deutschland die folgenden Staaten:

Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn


Als deutsche Auslandsvertretung sind wir für Ihren Antrag zuständig, wenn

- Ihr Wohnsitz in Indonesien liegt

UND

- Ihr Reiseziel in Deutschland liegt

ODER

- Ihr Hauptreiseziel im Hinblick auf Dauer oder Zweck des Aufenthalts in Deutschland liegt

ODER

- bei mehreren nach Dauer und Zweck gleichwertigen Reisezielen Ihre erste Einreise ins Schengengebiet nach Deutschland erfolgen wird

Bitte prüfen Sie, welcher Schengenstaat für die Visumerteilung zuständig ist!

Die Erschleichung eines Schengenvisums bei einer unzuständigen Vertretung durch unwahre Angaben kann zur Zurückweisung bei der Einreise führen und strafrechtlich verfolgt werden.

Die Botschaft Jakarta nimmt auch in Vertretung Schengenvisumanträge für Lettland als Hauptreiseziel an.


Vorabinformation


Die deutsche Botschaft in Jakarta hat seit 21. Januar 2019 das Antragsverfahren für Schengen-Visa mit Hauptreiseziel Deutschland (bzw. Ersteinreiseziel Deutschland bei gleich langen Aufenthalten in anderen Schengen-Mitgliedsstaaten) sowie für die Beantragung von Schengen-Visa für Lettland an die Firma VFS Global in Jakarta ausgelagert.


Jeder Antragsteller hat die Möglichkeit, seinen Visumantrag von Montag bis Freitag zwischen 08.00 Uhr und 12.00 Uhr sowie zwischen 13.00 Uhr und 15.00 Uhr beim Visa-Annahmezentrum der Firma VFS Global in der Kuningan City Mall, 1st floor No. L1-30/32, Jl. Prof. Dr. Satrio Kav. 18, Setiabudi, Kuningan, 12940 Jakarta, zur Entscheidung durch die deutsche Botschaft Jakarta einzureichen.

Die voraussichtliche Bearbeitungsdauer beträgt ab Antragstellung ca. 7 Arbeitstage.

Bitte wenden Sie sich für die Terminvergabe dazu direkt an die Firma VFS Global.

Die Kontaktdaten der Firma VFS Global lauten wie folgt:

Webseite:          www.vfsglobal.com/germany/indonesia

Mail:                  info.germanyid@vfshelpline.com

Telefon:             + 62 21 304 18719

Vorteile der Antragstellung im Visa-Antragszentrum:


•keine langen Wartezeiten zwischen Termineinholung und Antragstellung

•flexiblere Terminvergabe durch VFS als bei direkter Vorsprache in der Botschaft

•Antragstellung durch Bevollmächtigten möglich, ( außer im Falle der Erforderlichkeit der Erfassung biometrischer Daten )

•Passversand direkt nach Hause kann vereinbart werden

•Bearbeitungsstand jederzeit online einsehbar; kostenlose SMS Updates können vereinbart werden


Die Inanspruchnahme der Dienstleistungen der Firma VFS Global ist freiwillig; die hierfür entstehenden Kosten werden direkt bei Vorsprache an die Firma VFS Global bezahlt. Unabhängig davon ist ebenfalls bei der Vorsprache bei VFS Global weiterhin die Gebühr für ein Schengenvisum in Höhe von 80,00 EUR (reduziert 40,00 EUR für Antragsteller unter 12 Jahren) in Indonesischer Rupiah zu entrichten, die von der Firma VFS Global an die Botschaft weitergeleitet wird.


Die Dienstleistungsgebühren der Firma VFS Global betragen wie folgt (jeweils umgerechnet in  Indonesischer Rupiah zu zahlen):


•             Informationen zu Visa (kostenlos)

•             Terminvergabe  für Vorsprache bei VFS für Schengen-Visa (kostenlos)

•             Biometrieerfassung inkl. Fotoscannen und Fingerabdruckabnahme: 20,13 EUR

•             SMS Status Report, Track & Trace (per SMS 1,76 EUR, per Mail 0,01 EUR, per Telefon 1.76 EUR

•             Ausfüllservice/Formfilling Assistance: 5,88 EUR pro Antrag

•             Abschluss von Reisekrankenversicherungen

•             Kurierversand des Passes: 5,88 EUR

•             Erstellung von Fotokopien: 0,06 EUR

•             4 biometrische Passbilder: 2,65 EUR

•             Premium Lounge/VIP Service: 52,94 EUR.


Weiterhin kann ein Schengenvisum bei den deutschen Honorarkonsuln in Sanur (Bali), Medan (Sumatra) und Surabaya (Ostjava) beantragt werden. Dafür ist eine vorherige Terminvereinbarung mit dem dortigen Büro erforderlich. Für die Annahme eines Visumantrags bei einem unserer Honorarkonsuln ist eine Servicegebühr in Höhe von 30,- EUR an das Büro des Honorarkonsuls zu zahlen. Weiterhin muss dort auch die Visagebühr gemäß EU Visakodex entrichtet werden, die anschließend an die Botschaft Jakarta weitergeleitet wird. Die Kontaktadressen unserer Honorarkonsuln finden Sie gesondert auf unserer Webseite.


Ab dem 2. Februar 2020 ist keine direkte Antragstellung mehr direkt in der Botschaft Jakarta möglich, sondern ausschließlich über VFS Global in Jakarta bzw. die Büros der deutschen Honorarkonsuln.

Ausgenommen davon sind:
a. Ehepartner bzw. Kinder von deutschen Staatsangehörigen bzw. von EU-Staatsangehörigen
b. Inhaber von Dienst- oder Diplomatenpässen.

Angehörige dieser beiden Gruppen können grundsätzlich auch direkt und ohne vorherige Terminvereinbarung bei der Botschaft Jakarta während der Schalterzeiten der Visastelle von Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 10:30 Uhr vorsprechen.


Praktische Hinweise für Ihre Visumantragstellung:

Antrag vorbereiten

Bereiten Sie Ihren Antrag in folgenden drei Schritten vor:

Befreiung vom persönlichen Erscheinen zur Antragstellung
Wenn Ihre Fingerabdrücke innerhalb der letzten fünf Jahre für einen Schengen-Visumantrag gescannt wurden, können Sie Ihren Antrag durch einen Bevollmächtigten bei VFS Global Jakarta oder im Büro unserer Honorarkonsuln in Sanur, Medan oder Surabaya abgeben lassen – egal, ob die Fingerabdrücke bei der Deutschen Botschaft in Jakarta, bei einer anderen deutschen Vertretung weltweit, oder bei der Vertretung eines anderen Schengen-Mitgliedsstaats gescannt wurden. Bitte beachten Sie aber, dass dennoch ein Termin benötigt wird.

Es kann vorkommen, dass die im System gespeicherten Fingerabdrücke z.B. wegen mangelhafter Qualität  oder technischer Probleme nicht für den neuen Antrag verwendbar sind und wir Sie daher erneut zur Abnahme der Fingerabdrücke auffordern müssen.

Außerdem kann es vorkommen, dass wir Fragen im persönlichen Gespräch mit Ihnen klären möchten und Sie daher zur persönlichen Vorsprache einladen.

Antragsteller unter 18 Jahren:

Beide Elternteile / Sorgeberechtigte müssen sich bei der Visumbeantragung vorsprechen und folgende Dokumente vorlegen:

1 Kopie der Geburtsurkunde des Kindes            

Sind die Eltern des Kindes geschieden:

 1 Kopie  der Scheidungsurkunde der Eltern und Scheidungsurteil mit Sorgerechtsbeschluss

Ist der andere Elternteil verstorben:

Sterbeurkunde


Achtung: Unseriöse Visa-Agenturen!
Unsere Auslandsvertretung arbeitet nicht mit Vermittlern oder Agenturen zusammen. Für das Verfahren ist ausschließlich die von der Botschaft erhobene Visagebühr fällig. Die Ausgabe von visierten Pässen, Antragsformularen oder Merkblättern sind kostenlos.


Wichtiger Hinweis:
Bitte übersenden Sie der Visastelle unaufgefordert keinerlei Unterlagen. Diese Unterlagen können hier nicht aufgehoben und/oder zugeordnet werden. Bitte bringen Sie vollständige Unterlagen immer direkt zum Termin mit.

Antrag stellen

Um Ihren Antrag zu stellen, erscheinen Sie bitte persönlich zu Ihrem Termin bei VFS bzw. im Büro unseres Honorarkonsuls. Bei diesem Termin geben Sie Ihre vollständigen Antragsunterlagen ab, zahlen die Gebühr und beantworten Fragen zur geplanten Reise. Außerdem werden Ihr Foto und Ihre Fingerabdrücke erfasst.

Während der Bearbeitung

Die Botschaft prüft und entscheidet über Ihren Antrag. In der Regel dauert das mindestens 7 Arbeitstage. Falls weitere Unterlagen nachgefordert werden müssen, kann die Bearbeitung auch länger dauern. Bitte haben Sie Verständnis, dass Fragen nach dem Bearbeitungsstand während dieser Bearbeitungszeit grundsätzlich nicht beantwortet werden können. Danach gilt: Es können nur Anfragen des Antragstellers selbst, seines gesetzlichen Vertreters oder eines schriftlich Bevollmächtigten beantwortet werden.

Rückgabe des Passes

Sobald über Ihren Visumantrag entschieden wurde, können Sie Ihren Pass wieder bei VFS oder im Büro unseres Honorarkonsuls abholen.


Visumantragsteller der beiden Ausnahmegruppen, die weiterhin direkt bei der Botschaft ihre Visa beantragen können, können ihre Pässe zu folgenden Zeiten in der Visastelle abholen: 

Montag bis Donnerstag von 13.00 bis 14.00 Uhr 

Grundsätzlich holen Sie Ihren Pass selbst ab. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie einen Vertreter mit der Abholung beauftragen. Dazu erstellen Sie bitte eine schriftliche Vollmacht und geben Sie Ihrem Vertreter mit.


Ablehnung - was nun?


Falls Ihr Visumantrag abgelehnt wurde, nennen wir Ihnen die Gründe im Ablehnungsbescheid, der Ihnen zusammen mit Ihrem Pass ausgehändigt wird. Sie können jederzeit einen neuen Antrag mit vollständigen, aussagekräftigen und überprüfbaren Unterlagen stellen.


Gegen die Ablehnung eines Visumantrages kann innerhalb bestimmter Fristen durch den Antragsteller oder eine von ihm bevollmächtigte Person schriftlich Gegenvorstellung erhoben werden (Remonstration). Auskünfte im Remonstrationsverfahren können ausschließlich dem Antragsteller bzw. dem Bevollmächtigten erteilt werden. Die Remonstration wird gebührenfrei bearbeitet.


Visum erteilt - wie geht es weiter?


Wenn alle Angaben auf Ihrem Visumetikett korrekt sind, steht Ihrer Reise nichts mehr im Weg. Bitte prüfen Sie dies, sobald Sie Ihren Pass wieder in den Händen halten. Fehler sollten Sie uns bitte sofort mitteilen, damit wir Ihnen ein neues Visum ausstellen können.

Ihr Visum weist Ihren vollständigen Namen, Ihre Passnummer und Ihr Foto aus. Angegeben ist die Gültigkeitsdauer des Visums. Das ist die Zeitspanne, in der Ihre Reise stattfinden kann. Außerdem ist die Anzahl der Aufenthaltstage zu sehen. Das ist die Anzahl der Tage, die Sie sich maximal während des Gültigkeitszeitraums im Schengen-Raum aufhalten dürfen.

Die Erteilung eines Schengen-Visums begründet keinen Anspruch auf Einreise. Die endgültige Entscheidung erfolgt bei Einreisekontrolle in das Schengen-Gebiet durch die Grenzpolizei. Es ist möglich, dass die Grenzpolizei Sie bei Einreise neben Ihrem Pass mit dem gültigen Visum auch um Vorlage von Unterlagen bittet, die Auskunft über Ihre finanziellen Mittel, die Dauer und den Zweck des Aufenthaltes sowie den Krankenversicherungsschutz geben. Sie sollten daher einen Satz Ihrer Visumunterlagen (u. a. Einladung aus Deutschland, Hotelreservierung, Reisekrankenversicherung) auf die Reise mitnehmen.

Beschwerdeverfahren

Antragsteller von Schengen-Visa können Beschwerden über das Verhalten des Konsulatspersonals, des externen Dienstleistungserbringers VFS Global oder den Prozess der Visumantragstellung über das nachfolgende Kontaktformular einreichen.

Wichtiger Hinweis: Über das Beschwerde-Kontaktformular können keine Rechtsbehelfe gegen Entscheidungen zur Verweigerung, Annullierung oder Aufhebung eines Visumsd.h. insbesondere keine Remonstrationen – eingelegt werden. Informationen zum Remonstrationsverfahren finden Sie hier

Bitte beachten Sie dabei, dass Beschwerden nur in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden können; Beschwerden in anderen Sprachen als Deutsch oder Englisch können wir nicht nachgehen.

Bitte geben Sie im Kontaktformular - Kontaktformular  im Feld „Betreff“ eine der drei folgenden Varianten ein:

a.           Beschwerde über Verhalten des Konsulatspersonals

b.           Beschwerde über Verhalten des externen Dienstleistungserbringers VFS Global

c.            Beschwerde über den Prozess der Visumantragstellung

Wir werden Ihrer Beschwerde nach deren Eingang bei uns nachgehen.

nach oben